Liebeskummer – wie lange?

Du willst wissen, wie lange der Herzschmerz eigentlich anhält? Und stellst Dir ständig die Frage „Liebeskummer – wie lange nohc?“ Wann ist es endlich vorbei, wann kannst Du endlich wieder nach vorne schauen? Bei uns gibt es die Antworten auf all Deine Fragen!

Liebeskummer – wie lange dauert er?

Leider lässt sich kein fester Zeitpunkt angeben, wie lange der Liebeskummer bei jedem einzelnen Fall andauert! Denn dafür spielen einfach zu viele verschiedene Faktoren eine Rolle, die mit in Betracht gezogen werden müssen.

  • Zum einen kommt es natürlich drauf an, wie lange die Beziehung gedauert hat.
  • Und wie tief die Gefühle für den oder die Ex waren.

Das lässt sich natürlich auch auf die unerwiderte Liebe übertragen: Je heftiger die Gefühle für ihn oder sie, umso schmerzhafter auch der Kummer über die Zurückweisung.

Auch weitere Faktoren spielen in diesem Zusammenhang eine Rolle. Etwa, wie sehr man sich noch auf den Alltag und dessen Herausforderungen, auf seine Umgebung allgemein,konzentrieren kann. Oder ob man sich zu Hause verkriecht und keinen an sich heran lässt. (Dabei wäre es wichtig, sich jemandem anzuvertrauen, sich auszusprechen.)

Zudem kommt es darauf an, ob die Gefühle zugelassen werden können – oder ob man sie lieber beiseite schiebt, weil man unbewusst Angst hat, dem Ganzen nicht gewachsen zu sein. Je stärker die Emotionen jedoch verdrängt werden, umso länger wird es dauern, bis man wirklich über den oder die Ex hinweg ist – das zeigen die Erfahrungen immer wieder.

Die Umstände der Trennung spielen ebenfalls eine Rolle: War sie einvernehmlich? Hat sie sich bereits angedeutet? Oder wurdest Du kalt von ihr erwischt?

 

Daher lässt es sich nicht sagen, wie lange der Liebeskummer anhält. Im Durchschnitt sind es aber mehrere Monate, bis man über den Schmerz und die Trennung an sich hinweg ist und langsam wieder nach vorne schauen kann. Nimm Dir diese Zeit bitte auch! Denn sie ist nötig, um wirklich mit diesem Kapitel der Vergangenheit abschließen zu können. Und wenn Du etwas länger brauchst: Dann ist das eben so. Vergleiche mit anderen bringen hier reichlich wenig – genauso wenig wie sich selbst unter Druck setzen.

Kann Liebeskummer ein Leben lang dauern?

Ja, das kommt hin und wieder vor – sofern man es nach der Trennung versäumt hat, sich wirklich mit allem, mit dem Aus, dem Liebeskummer und allen Emotionen, die damit einhergehen, auseinanderzusetzen.

 

Und so wirft der oder die Ex noch lange, lange Zeit seinen oder ihren Schatten auf das weitere Liebesleben, auf die Beziehungen und auf das Gefühlsleben allgemein. Auch, wenn man sich dessen vielleicht gar nicht bewusst ist. Und nur in manchen Momenten eine vage Wehmut verspürt, Gedanken wie „Ach, hätte ich damals doch…“

 

Umso wichtiger wäre es, sich dem zu stellen, sich bewusst zu werden, dass der oder die Ex einen eben noch immer beeinflusst. Nur so wird man es nämlich schaffen, endlich mit diesem Teil seiner Vergangenheit abzuschließen, loszulassen – und dem oder der Ex sowie sich selbst zu verzeihen. All das gehört zum Prozess der Heilung mit dazu. Und nur dann wird man eine glückliche und erfüllte Beziehung führen können…