Liebeskummer überstehen

Du fragst Dich, wie und ob man Liebeskummer überstehen kann? Und was alles dafür nötig ist? Welche Schritte solltest Du jetzt umsetzen? Und warum gibt es den Liebeskummer überhaupt? In dem folgenden Beitrag stehen wir Dir Rede und Antwort!

Kann man Liebeskummer überstehen?

So unwahrscheinlich dies in manchen Momenten auch ist: Du wirst den Liebeskummer auf jeden Fall überwinden und überstehen können! Denn letzten Endes bist Du so viel stärker als der Schmerz, die Verzweiflung und die Trauer zusammen, die jetzt in Dir hoch kommen. Auch, wenn Du Dich all diesen Emotionen manchmal so schrecklich ausgeliefert fühlst. Und es fast undenkbar erscheint, jemals wieder lachen und fröhlich sein zu können…

Und doch ist genau das möglich – und es wird passieren! Sofern Du all diese Gefühle zulässt, versuchst, diese wahrlich nicht einfache Situation zu akzeptieren. Dann wirst Du es schaffen – und noch viel stärker daraus hervorgehen!

Bitte denke jetzt nicht, dass Du durch all dies alleine hindurch musst. Im Gegenteil: Es ist jetzt sogar besser, sich Hilfe und Beistand zu holen. Sich jemandem anzuvertrauen, jemand, der Dir nahe steht. Bei dem Du ganz Du selbst sein kannst, nicht das Bedürfnis haben musst, etwas vorzuspielen. Allein schon, sich bei jemand anlehnen zu können, gibt viel Kraft und Trost – das zeigen die Erfahrungen immer wieder aufs Neue.

  • Versuche auch, jetzt bewusst gut zu Dir selbst zu sein.
  • Dich zu pflegen und zu hegen.
  • Und Dir genau das zu geben, was Du jetzt brauchst.

Das können ganz verschiedene Dinge sein: ein kleiner Spaziergang an der frischen Luft, eine heiße Schokolade, ein Vollbad… Erlaubt ist alles, worauf Du Lust hast! Aber bitte verdränge die Gefühle nicht, versuche nicht, sie mit Alkohol wegzuspülen oder mit Drogen und Co. zu betäuben. Das macht es nämlich nur noch schlimmer…

Warum gibt es Liebeskummer eigentlich?

Diese Frage erreicht uns immer wieder. Was soll der ganze Schmerz, wozu dient er überhaupt? Liebeskummer ist zunächst mal eine Phase des Übergangs: Wir haben noch nicht mit der Beziehung und dem Ex Partner abgeschlossen, sind noch nicht bereit für das Neue. Müssen all das erst einmal verarbeiten.

 

Und mit den Emotionen klar kommen. Diese dienen dazu, über uns, über die Trennung und die Umstände nachzudenken. Wieder zu uns selbst zu finden, auch, wenn es mitunter weh tut. Doch ist es häufig so, dass man sich im Laufe der Beziehung angepasst, unmerklich von sich selbst entfernt hat. Nun dorthin zurück zu kehren, wo man einst war, seine alten Träume, Wünsche und Hoffnungen wieder aufzunehmen oder neue zu entwickeln, das ist nun unsere Aufgabe.

Auch dazu dient diese Phase des Liebeskummers. Es lässt sich mit einer Art Häutung, aber auch Reinigung ganz gut beschreiben. Gib Dir selbst daher bitte Zeit! Und sei geduldig mit Dir. Denn die Beziehung und die Trennung sind nun mal Erfahrungen, die sehr emotional sind, einen mitnehmen. Das lässt sich nicht mal eben so wegstecken oder übergehen. Auch daher ist es wichtig, nichts zu verdrängen – um letzten Endes wieder zu sich zu finden. Und neue Perspektiven entwickeln zu können.